Romanstarthilfe mit Isabelle Lehn

Schreiben, das ist absolute Freiheit, aber auch größtmögliche Unsicherheit. Wer einen Roman schreibt, bindet sich in der Regel für längere Zeit an ein Projekt. Er muss bereit sein, sich regelmäßig in die fiktionale Welt zu begeben, die er entworfen hat, und viel Lebenszeit in der Gesellschaft erdachter Charaktere zu verbringen.

Kein Wunder, dass viele Romanautor*innen sich anfangs wie blockiert fühlen und ein wenig Starthilfe und Orientierung brauchen: Ist eine Idee es wirklich wert, über einen so langen Zeitraum verfolgt zu werden? Habe ich etwas zu sagen? Gelingt es mir, einer Figur Leben einzuhauchen? Welche Klippen warten unterwegs und wie umschiffe ich sie? Wird sich am Ende alles fügen? Und: Wie fange ich überhaupt an?

Gemeinsam sprechen wir über erste Schritte von der Idee zum Text, stilistische Formenvielfalt und handwerkliche Herangehensweisen, Stolperfallen, Durststrecken und Bewältigungsstrategien im Schreibprozess. Denn schließlich gibt es trotz aller Widerstände den Schreibwunsch, der immer wieder auftaucht, Charaktere, die ihren Schöpfer*innen keine Ruhe lassen, und Geschichten, die einfach erzählt werden wollen.

Willkommen sind Texte in allen Phasen ihres Entstehens: Von der Romanidee, die noch nach einer Umsetzung sucht, über erste Notizen und Entwürfe bis hin zum bereits vorangeschrittenen Manuskript, das einen kritischen Blick und ein wenig Anschub braucht, um den Schreibmotor wieder zum Laufen zu bringen.

Isabelle Lehn wurde 1979 in Bonn geboren und lebt als freie Autorin in Leipzig. Sie studierte in Tübingen und Leicester Allgemeine Rhetorik, Ethnologie und Erziehungswissenschaft und wurde 2011 im Fach Rhetorik promoviert. Parallel zur Promotion absolvierte sie ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, wo sie nach Lehraufträgen und Gastdozenturen zuletzt zur staatlichen Schriftstellerausbildung in der DDR forschte. Für ihre Prosa und Essays erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien. 2016 erschien ihr Debütroman Binde zwei Vögel zusammen, aus dem sie im selben Jahr beim Ingeborg-Bachmann-Preis las. 2017 wurde der Roman mit dem Förderpreis des Schubart-Literaturpreises ausgezeichnet. 2019 erschien Isabelle Lehns zweiter Roman Frühlingserwachen bei S. Fischer.

Termin: 08.-09.02.2020, jeweils von 10 bis 18 Uhr
Ort: Berlin
Kosten: 295,-€ inkl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldeschluss: 01.02.2020

Anmelden:

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten für Zwecke der Seminarorganisation und -durchführung genutzt und dafür in einer Datenbank gespeichert werden. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um Einträge von SPAM-Diensten zu vermeiden ist es notwendig eine Sicherheitsabfrage in dieses Anmeldeformular zu integrieren. Bitte geben Sie daher folgende Buchstaben und/oder Zahlenkombination in das Feld ein.

captcha