Humorvoll schreiben mit Comedypreisträger Ralf Husmann

Humor ist eine Lebenseinstellung und für Texte so unverzichtbar wie Satzzeichen. Außer vielleicht bei Gebrauchsanweisungen und Beipackzetteln für Medikamenten.

Dieses Seminar soll dir Grundlagen vermitteln, wie du die komischen Momente des Lebens siehst und findest, wie du sie in witzige Sätze verpackst und aus denen dann im Idealfall ganze, lustige Texte machst. Schreiben hat wenig mit Talent und sehr viel mit Handwerk zu tun. Komisches Schreiben ist da keine Ausnahme. Auch lustig ist lernbar. Unter anderem hier. Es geht um Regeln und Mechanismen, es geht um den kleinen Handwerkskasten, mit denen Pointen gebaut werden, unabhängig davon, ob du selbst gerade einen guten Tag hast oder ob morgens einfach kein Clown da war, den du frühstücken konntest.

Dieses Seminar wendet sich an alle, die es ernst meinen mit dem Spaß. Ob Kolumnen, Satire, Comedy, Kabarett, Sketch oder ob es gilt, einen an sich schon guten Text mit Humor noch besser zu machen oder einen langweiligen mit Gags so aufzupimpen, dass es keiner merkt . Es geht um Methoden und Ansätze fürs Komische, die in praktischen Übungen vertieft werden und, klar, Spaß machen soll das Ganze natürlich auch noch.

Ralf Husmann, geboren 1964 in Dortmund. Ab Mitte der 80iger als Kabarettist, freier Autor und Realisator vor und hinter der Kamera u.a. tätig für „SternTV“, „Schreinemakers live“, „RTL Samstag Nacht“. 1995 dann der endgültige Wechsel hinter die Kulissen, zu BRAINPOOL als Chefautor und Producer für „Die Harald Schmidt Show“. Anschließend als Chefautor und Produzent verantwortlich für Formate wie die Comedyserie „Anke“ mit Anke Engelke, „Dr. Psycho“ mit Christian Ulmen, „Der kleine Mann“ mit Bjarne Mädel und „Stromberg“ mit Christoph Maria Herbst. Aktuell produziert und schreibt er u.a. die Pro7/Joyn-Serie „Frau Jordan stellt gleich“, mit Katrin Bauerfeind, die ZDF-Serie „Merz gegen Merz“ mit Annette Frier und die Serie „Check Check“ mit Klaas Heufer-Umlauf.

2008 veröffentlichte Ralf Husmann seinen ersten Roman „Nicht mein Tag“, der sich über 200 000 Mal verkaufte und 2014 mit Moritz Bleibtreu fürs Kino verfilmt wurde. 2010 folgte der zweite Roman „Vorsicht vor Leuten“, der es erneut in die SPIEGEL Bestsellerliste schaffte und für die ARD mit Charly Hübner und Michael Maertens verfilmt wurde. Husmann schrieb darüber hinaus Comedy-Bücher, wie „Arbeit macht Arbeit – Strombergs goldene Job-Regeln“, „Das geheime Tagebuch vom Mann von Frau Merkel“, „Die Kiste der Beziehung“, sowie Kolumnen für den SPIEGEL und den PLAYBOY. Er entwickelte für die ARD die ersten Fälle des Tatort-Teams in Dresden mit  Alwara Höfels und Martin Brambach und schrieb das Drehbuch für die ARRD-Komödie „Der König von Köln“ u.a. mit Rainer Bock, Joachim Król und Jörg Hartmann.

Für seine Formate bekam Ralf Husmann zwei Mal den Deutschen Fernsehpreis, zwei Grimme-Preise, zwei Deutsche Comedypreise, sowie jeweils den Bayrischen Film- und Fernsehpreis. Er lebt in Berlin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Husmann

Termin: 12.-13.09.2020, jeweils von 10 bis 18 Uhr
Ort: Berlin
Kosten: 295,-€ inkl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldeschluss: 29.08.2020

Anmelden:

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten für Zwecke der Seminarorganisation und -durchführung genutzt und dafür in einer Datenbank gespeichert werden. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um Einträge von SPAM-Diensten zu vermeiden ist es notwendig eine Sicherheitsabfrage in dieses Anmeldeformular zu integrieren. Bitte geben Sie daher folgende Buchstaben und/oder Zahlenkombination in das Feld ein.

captcha