Autobiografisches Schreiben mit Sibylla Hirschhäuser

Erleben, Erinnern, Festhalten: Autobiografisches Schreiben

Eine notierte Beobachtung, ein besonderer Gedanke oder eine prägnante Erinnerung können genauso viel aussagen wie ein ganzes Buch. Gemeinsam sprechen wir über Beispiele literarischer Notizen und probieren verschiedene Techniken aus, um das, was wir sehen, erleben und empfinden, autobiografisch festzuhalten.

So entwickeln wir einen literarischen Blick auf unser eigenes Leben und experimentieren mit verschiedenen Formen für unsere Beobachtungen. Mit praktischen Schreibaufgaben üben wir das Erinnern, machen uns auf die Suche nach dem Erzählenswerten und finden unsere Stoffe und Themen für das autobiografische Schreiben.

Sibylla Hirschhäuser, geboren 1988, studierte Theaterwissenschaft in München und Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim. Sie absolvierte den Bachelor- und Masterstudiengang „Literarisches Schreiben“ am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, wo sie zwischen 2016 und 2018 auch unterrichtete. Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien.

Termin: 22.-23.08.2020, jeweils von 10 bis 18 Uhr
Ort: Berlin
Kosten: 295,-€ inkl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldeschluss: 08.08.2020

Anmelden:

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten für Zwecke der Seminarorganisation und -durchführung genutzt und dafür in einer Datenbank gespeichert werden. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um Einträge von SPAM-Diensten zu vermeiden ist es notwendig eine Sicherheitsabfrage in dieses Anmeldeformular zu integrieren. Bitte geben Sie daher folgende Buchstaben und/oder Zahlenkombination in das Feld ein.

captcha