Dramaturgie des Erzählens mit Oliver Schütte

Du hast eine tolle Idee für einen Roman und willst deine Leser in atemlose Spannung versetzen? Dann nimm die Dramaturgie deiner Erzählung ins Fadenkreuz: Oliver Schütte erklärt in diesem Seminar, wie du dein Buch zu einem echten Pageturner machst, indem du deine Helden in interessante Konflikte verwickelst. Denn Konflikte sind der zentrale Motor des Geschichtenerzählens – vom klassischen Krimi über den Liebesroman bis hin zur Komödie.

Anhand erfolgreicher Beispiele lernst du Konflikte zu gestalten und gezielt einzusetzen, um der Handlung deines Romans mehr Fahrt zu geben.

  • Was macht einen guten Konflikt aus, wie viele Konflikte sollten im Lauf der Handlung eingesetzt werden?
  • Welche erzählerische Wirkung hat der Konflikt und wie ist er strukturiert?
  • Was sind Wesen und Aufbau des zentralen Konflikts und der Nebenkonflikte?

Gemeinsam werden wir deinen Stoff analysieren und die Konflikte ideal herausarbeiten.

Oliver Schütte arbeitete nach dem Studium der Theaterwissenschaft, Publizistik und Soziologie an der FU Berlin (von 1981 – 1987) ab 1987 freiberuflich als Drehbuchautor.

Ab dem Jahr 1991 ist er auch als Dramaturg tätig.  Drehte von 1992 bis 1994 für verschiedene Sender Nachrichtenfilme und leitete in dieser Zeit die Fernseh-Fachschule für TV-Journalisten, Kameraleute und Cutter in Schwerin/Mecklenburg

1995 gründete er die Master School Drehbuch, die er bis Ende 2008 geleitet hat. Die Weiterbildungsinitiative hat internationale Stoffentwicklungsprogramme, Workshops, Seminare und andere Veranstaltungen konzipiert und durchführt.

Im Jahr 1995 beginnt auch seine umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland.Zwei Jahre später, im Jahr 1997 ist er Mitbegründer der Development Agentur Script House, der er bis zum Jahre 2001 angehört.

Im Jahr 2000 initiiert er das Scriptforum, die einzige deutsche Konferenz und Messe für Drehbuch und Stoffentwicklung, deren künstlerischer Leiter er bis zum Jahr 2006 ist.

Von April bis Juni 2001 und 2007 nimmt er die Einladungen als „Writer-in-residence“ am Grinnell-College in den USA an. In den Jahren 2001 bis 2004 ist er Mitglied der Auswahlkommission des Österreichischen Filminstituts.

2014 Mitbegründer und Geschäftsführer der Filmproduktion tellfilm Deutschland.

Er lebt in Berlin und zeitweise in San Francisco.

Er ist Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie.

Termin: 20.-21.02.2021, jeweils von 10 bis 18 Uhr
Ort: Berlin
Kosten: 295,-€ inkl. MwSt.
Maximale Teilnehmerzahl: 12
Anmeldeschluss: 06.02.2021

Anmelden:

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine Daten für Zwecke der Seminarorganisation und -durchführung genutzt und dafür in einer Datenbank gespeichert werden. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um Einträge von SPAM-Diensten zu vermeiden ist es notwendig eine Sicherheitsabfrage in dieses Anmeldeformular zu integrieren. Bitte geben Sie daher folgende Buchstaben und/oder Zahlenkombination in das Feld ein.

captcha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *