Unverwechselbare Kriminalfiguren schaffen mit Elsa Dix

Ein Held ist nicht mutiger als ein gewöhnlicher Sterblicher – aber er ist es fünf Minuten länger.

Ralph Waldo Emerson

Warum lieben wir Miss Marple, leiden mit Kurt Wallander, bewundern Sherlock Holmes? Die Antwort ist einfach: Weil sie vielschichtige Persönlichkeiten sind, weil sie Ecken und Kanten haben und perfekt auf ihr Genre abgestimmt sind.

Möchtest auch du ausdruckstarke Figuren für deinen Krimi entwickeln? Dann bist du in diesem Seminar goldrichtig. Wir gehen dem Geheimnis von facettenreichen Ermittler:innen auf den Grund. Gemeinsam schauen wir uns an, welches Ensemble wir benötigen, um möglichst viel Spannung aufzubauen. In Übungen erwecken wir dein Personal so Stück für Stück zum Leben.

Inhalt

  • Was macht einen Krimi aus und welche Untergenres gibt es?
  • Warum ist es wichtig, sich vor der Entwicklung der Protagonist:innen Gedanken über das Genre zu machen?
  • Was macht Held:innen besonders?
  • Wie gestalten wir einen gleichwertigen Gegenspieler?
  • Welche Fragen sollten wir uns stellen, um originelle Charaktere zu entwickeln?

Das Seminar richtet sich an zukünftige und gestandene Autor:innen, die einzigartige Figuren für ihren Kriminalroman entwickeln wollen.

Elsa Dix hat Germanistik und Geschichte studiert, arbeitet als Öffentlichkeitsreferentin und in der Erwachsenenbildung. Sie ist Autorin einer Seebad-Krimireihe bei Goldmann, von der gerade der dritte Band „Die kalte Mamsell“ erschienen ist. Als Mitglied bei den Mörderischen Schwestern organsiert sie das Weiterbildungsprogramm „Der Weisheit letzter Schuss“. Sie liebt es, die Teilnehmer:innen mit vielen praxisnahen Übungen für ein Thema zu begeistern.

Du möchtest zukünftig kein Seminar verpassen? Dann melde dich für unseren Newsletter an und klicke hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.